Lade Veranstaltungen

Eine bessere gute Laune-Musik für den Festival-Samstag könnten wir uns nicht vorstellen! Freut euch auf die Esslinger Band jamhed:

Auf ihrem dritten Album „Gelee Royal verstecken jamhed so manche Überraschungen. Das etwas verstaubte Genre Psychedelic Rock bekommt bei der Band, die sich 2007 gründete, einen neuen Anstrich: Spielereien im Jazz sowie im Hip Hop lassen sich auf der Platte ebenso finden wie mehrere Instrumental-Stücke, die die Hörer*innen regelrecht aufsaugen. Weniger Prog-Pop wie auf dem ebenfalls beachtlichen Vorgänger „Lollipop Giveaway in Wee-Wah-Wonderland“, dafür mit allerlei Klang Explosionen, die die Reichweite von jamhed ausmachen. Hier sprechen vor allem die Instrumente, die über mehrere Monate in Overdub Sessions aufwendig eingespielt wurden, für sich. Mit Gelee Royale gefüttert, geben jamhed den bisher ehrlichsten Einblick in ihr Schaffen und durch das wachsende Selbstbewusstsein kommen sowohl mehr Gefühle als auch Zerbrechlichkeit zum Ausdruck.

jamhed sind:
Philip Albert Jost – Gitarre, Gesang
Luis Deffner – Keyboard, Synths, Percussion
Jeremias Heinz – Bass
Christoph Mack – Schlagzeug, Gesang

 

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

 

Und hier geht’s zur Anmeldung: